Selbstvorwürfe nach Gesprächen mit anderen

Dieses Thema im Forum "Diskussionen" wurde erstellt von Jana Monday, 4. Januar 2018.

  1. Member

    Jana Monday

    Expand Collapse

    789
    161
    22 Jahre alt
    Dabei seit 7. Oktober 2016
    Hey Community :)
    Ich war gerade mit meiner Nachbarin spazieren und es war total schön, eigentlich, wir haben uns gut unterhalten. Eigentlich wusste ich schon währenddessen, dass ich darauf achten muss wie viel ich von was erzähle, da es mir ganz oft so geht, dass ich mir nach solchen Gesprächen Vorwürfe mache a lá "Du warst du aufdringlich", "Du warst langweilig", "Du wirktest zu kritisch", [...] - die Liste ist echt endlos. Geht es euch auch so, dass ihr euch, auch wenn ihr nicht direkt von euren Problemen oder von der ES erzählt euch danach so auseinandernehmt?
    Würde mich mal interessieren,
    Jana.
     
    Collapse Signature Expand Signature
  2. Member

    10gradminus

    Expand Collapse

    899
    206
    50
    Dabei seit 16. Juli 2017
    Das passt total, ja! Und mich macht das dann komplett fertig. Es gibt so Sätze, von denen ich bis heute überzeugt bin, dass sie in der Situation unangebracht/ falsch waren und die ich gerne zurücknehmen würde, obwohl sich wahrscheinlich mein Gegenüber gar nicht mehr daran erinnert. Bei meinen engeren Freunden fällt mir das leichter, aber bei Bekannten oder Fremden habe ich grundsätzlich das Gefühl, mich alleine durch Worte komplett zu blamieren.
     
    Collapse Signature Expand Signature
    Jana Monday gefällt das.
  3. Member

    cranberry

    Expand Collapse

    152
    95
    Dabei seit 21. Juni 2012
    Ich kenne das auch sehr gut.
    Ich habe ja mal eine Therapie wegen meine allgemeinen sozialen Ängste gemacht. Die hat mir ja tatsächlich sehr gut geholfen. Ich war /bin diagnostiziert mit einer "selbstunsicher vermeidenden Persönlichkeitsstörung", wobei meine Thrapeutin immer gesagt hat, dass sie es bei mir eigentlich nicht Persönlichkeitsstörung nennen will. Wer's glaubt *frag*

    Naja, jedenfalls war es bei mir so, dass mein Ansatz immer die Reaktion oder nicht Reaktion des Gegenübers war. Wenn ich einfach nur gequatscht habe, was auch immer kam, in meinen Augen war es eine Reaktion darauf, dass ich was Falsches gesagt habe. Wenn ich darauf dann mal länger nichts mehr von der Person gehört habe, nahm das Chaos dann richtig seinen Lauf.

    Ich könnte mal einen Thread dazu aufmachen, also zu der Angststörung. Hier haben ja viele soziale Ängste.

    Ich musste dann alle Situationen, die bei mir Unsicherheit ausgelöst haben, aufschreiben. Wir haben dann in den Sitzungen besprochen, was da tatsächlich vorgefallen ist. Teilweise kam dabei raus, dass die Reaktion bzw. fehlende Reaktion des Gegenüber vollkommen normal war. Manchmal kamen aber auch vollkommen logische Erklärungen dafür raus.

    Mit der Zeit habe ich dann gelernt, diese "automatische Verunsicherung" nach und nach immer ein wenig besser ablegen zu können. Es ist aber heute nach Jahren noch manchmal so, dass ich plötzlich Ängste bekomme. Ganz weg geht so etwas wohl nie...
     
    Collapse Signature Expand Signature
  4. Newbie

    ~Thinking~

    Expand Collapse

    214
    33
    35
    Dabei seit 8. Oktober 2017
    Kann man so sagen... ich gehe auch oft mit einem schlechten Bauchgefühl aus einem Gespräch. Dabei nimmt man sich jedes Mal vor es besser zu machen stimmts? Klappt nur nicht. Ich denke man sollte offen damit umgehen, aber auch das kann wieder aufdringlich sein. Kommunikation ist ein heikles Thema. Und ich finde ich es gut, dass du es ansprichst.
     
    Collapse Signature Expand Signature
  5. Member

    Jana Monday

    Expand Collapse

    789
    161
    22 Jahre alt
    Dabei seit 7. Oktober 2016
    Ich spreche es nicht an. Nur bei euch jetzt, hier.
     
    Collapse Signature Expand Signature
  6. Newbie

    ~Thinking~

    Expand Collapse

    214
    33
    35
    Dabei seit 8. Oktober 2017
    Ja das meine ich :)
     
    Collapse Signature Expand Signature
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. 10gradminus
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    333