Wenn Freunde um Ernährungstipps fragen

Dieses Thema im Forum "Diskussionen" wurde erstellt von Lilly, 29. Februar 2016.

  1. Probezeit nicht bestanden

    Lilly

    Expand Collapse

    73
    4
    15
    Dabei seit 27. Februar 2016
    Ist euch schon mal passiert, dass ein Freund oder eine Freundin euch nach Abnehm- oder Ernährungstipps gefragt hat?
    Meine beste Freundin, die nichts von meiner ES weiß, hat mich schon so oft darauf angesprochen, wie ich so dünn bleibe und trotzdem so viel essen kann (ein Hoch auf die Bulimie...) - bei so etwas rede ich mich natürlich einfach raus und meine, ich würde an anderen Tagen halt weniger essen oder so.
    Bei meinem Freund sieht die Sache aber anders aus: er weiß von meiner ES und unterstützt mich wirklich liebevoll und bedinungslos in allen Lagen, bringt mich auch zu den Therapiestunden wenns mir schlechter geht und macht jede Zickerei rund ums Essen mit mir mit. Er selbst ist nicht gerade der athletische Typ, ich finde ihn trotzdem attraktiv und lasse ihn natürlich essen was er will und koche auch mal für ihn wenn wir alleine sind. Nun hat er mich aber vor einiger Zeit gefragt ob ich ihm nicht ein paar Tipps geben kann zum Thema Ernährung und Abnehmen, besonders auch weil ich Koch gelernt habe in der Schule (BHS) und mich auch durch die ES sehr viel mit Lebensmittel beschäftige.
    Ich weiß ehrlich gesagt nicht, wie ich über diese Frage denken soll, zum einen fühl ich mihc völlig vom Kopf gestoßen weil er weiß, wie schwer dieses Thema allgemein für mich ist und zum anderen fühle ich eine große Wertschätzung weil er etwas von mir wissen möchte und meine Unterstützung will.

    Habt ihr ähnliche Szenarien schon mal erlebt? Wie geht euer Partner/eure Partnerin mit der ES um sofern er/sie davon weiß und redet ihr darüber?
     
    Collapse Signature Expand Signature
  2. Member

    Juni

    Expand Collapse

    798
    158
    Dabei seit 5. Juni 2010
    Huhu Lilly,

    ich werde öfter um Tipps gebeten bzw. über gesunde Ernährung ausgefragt.
    Bei mir ist die Situation allerdings aktuell so, dass ich nicht untergewichtig bin - im Gegenteil und die Leute nicht von meiner ES wissen. Sie sehen mich gesunde Sachen essen und wissen, dass ich mich für das Thema interessiere und mich auch damit auskenne.

    Ist es nicht allgemein so, dass wir Essgestörten uns sehr gut mit Ernährung auskennen? Eben weil unsere Gedanken so viel um dieses Thema kreisen. Deshalb finde ich es gar nicht mal so absurd, einen Essgestörten nach Ernährungstipps zu fragen - wenn diese nicht gerade auf ungesunde Methoden hinauslaufen sollen.

    Ich persönlich würde jedem erzählen dass er Obst, Gemüse und Vollkornprodukte essen soll. Und vor allem dass er genug und regelmäßig essen sollte, da er dann keine Heißhungerattacken bekommt. Es gibt sehr leckere und tolle gesunde Gerichte die man zubereiten kann, so dass das Gefühl des Verzichts bei einer Ernährungsumstellung gar nicht so groß wird, wie oft befürchtet. Vieles ist auch Einstellungssache.
    Wenn du aufgenommen bist, wirst du in meinem Esstagebuch sehen können, was ich meine. ;)

    Ich vermute, dass dein Freund seine Frage überhaupt nicht mit deiner ES in Verbindung bringt, sondern eher von deinem Wissensstand profitieren möchte. Vielleicht will er auch dadurch mit dir gemeinsam gesund essen und so ein Stück weit helfen. Ich finde den Ansatz gar nicht so falsch und es ist doch niedlich, dass er sich an dich wendet. Also bei mir ist es jedenfalls so, dass ich Tipps für andere gar nicht so groß mit meiner eignen ES in Verbindung bringe und es dadurch nicht unbedingt auf mich beziehe.
     
    Collapse Signature Expand Signature
  3. Member

    Arielle

    Expand Collapse

    141
    78
    25 Jahre alt
    Dabei seit 26. Dezember 2015
    Ich gebe gern Tipps,wenn mein Gegenüber ernsthaftes Interesse hat. Ich kenne mich mit Ernährung ziemlich gut aus (logo eigentlich) und mache viel Sport,daher fragen mich durchaus manchmal Leute um Rat. Allerdings bin ich es zuweilen auch schon fast wieder leid,weil ich da einen enormen Wissensvorsprung habe,was es manchmal mühsam macht. mit Menschen über Ernährung diskutieren,die noch nicht mal wissen,was Kalorien sind,macht keinen Spass. Meine ES hat bei mir rein gar nichts mit dem Wissen über gesunde Ernährung zu tun und verunstaltet auch diese nicht. Als ich stark untergewichtig war, hätte ich die genau gleichen Tipps gegeben wie heute,ich hatte das genau gleiche Verständnis (höchstens sind einige Infos dazugekommen über Eiweisse etc.) nur waren es natürlich damals die anderen,die MIR Tipps gegeben haben,wie ich mich ernähren sollte. Was natürlich nix gebracht hat,da eine Magersucht ja bekanntlich nicht an mangelnder Kenntnis ausgewogener Ernährung liegt.
     
    Ani gefällt das.
  4. Member

    Rose

    Expand Collapse

    251
    138
    23 Jahre alt
    Dabei seit 23. Juli 2013
    Das stimmt. Ich musste mir mehrmals anhören, dass so viel Wissen über Nährstoffe, Kalorien, etc. obsessiv sei.
    Deshalb schweige ich lieber, wenn irgendwo über Ernährung gesprochen wird, obwohl es mich wundert, wie wenig 'normale' Menschen sich damit auskennen.

    Wenn ich um Tipps gefragt werde, antworte ich stets mit der Standardantwort à la wenig KH, kein Fast Food und viel Gemüse.
     
    Collapse Signature Expand Signature
  5. Member

    Juni

    Expand Collapse

    798
    158
    Dabei seit 5. Juni 2010
    Das überrascht mich. Irgendwie ist die Obsession mit gesundem Essen ja mittlerweile salonfähig.
     
    Collapse Signature Expand Signature
  6. Member

    Arielle

    Expand Collapse

    141
    78
    25 Jahre alt
    Dabei seit 26. Dezember 2015
    Die meisten Menschen schaffen sich ein ganz seltsames Halbwissen an. Ich glaube,der Hype wird von vielen als lockerer Lifestyle gelebt,anstatt dass ernsthafte Forschung stattfindet. Die Leute kaufen sich ne Avocado und stellen ein Bild davon auf Instagram,so in dem Stil. Ich kenne immer noch sooo viele Ahnungslose. Neulich hat eine Freundin mich angekiekst,sie hätte grade ein Eis mit irgendwie 5000kcal gegessen. Als ich meinte,das könne nicht sein,das wären Joule gewesen,widersprach sie mir. Aaaaha.
     
  7. Member

    Juni

    Expand Collapse

    798
    158
    Dabei seit 5. Juni 2010
    Dieses Eis würde mir Angst machen.

    Okay, es ist manchmal schon super lustig was manche Menschen für gesund halten. Da ist viel gefährliches Halbwissen dabei. Das Thema wäre eigentlich einen Thread wert. Recht amüsant.

    Ich denke immer, weil alles so offen und präsent ist, müsste eigentlich mittlerweile jeder wissen wie man sich wirklich gesund ernährt. Der Lifestyle wird ja so extrem beworben und auch veganische oder vegetarische Lebensweise wird viel mehr akzeptiert. Das merkt man auch daran, dass es nun auch in Supermärkten super Produkte gibt, die es früher nur im Ökoladen oder Reformhaus gab.
     
    Collapse Signature Expand Signature
  8. Member

    Arielle

    Expand Collapse

    141
    78
    25 Jahre alt
    Dabei seit 26. Dezember 2015
    Ich glaube auch immer, langsam müssten die Menschen doch begriffen haben, wie's geht. Aber anscheinend geht das nach wie vor nur wenigen so.
     
  9. Member

    Jana Monday

    Expand Collapse

    679
    161
    22 Jahre alt
    Dabei seit 7. Oktober 2016
    Ich habe eine Bekannte die schon oft nach "Tipps zum schnell abnehmen" gefragt hat und sie weiß von meiner ES. Das ärgert mich zuweilen. Gerade wenn dann Sätze kommen wie: "Jetzt sag ruhig mal, ich muss ja nicht alles direkt so machen. So schnell wird das nicht gefährlich."
     
    Collapse Signature Expand Signature
  10. Member

    Juni

    Expand Collapse

    798
    158
    Dabei seit 5. Juni 2010
    Oh oh. Ich als ich Pro Ana entdeckt habe.

    Wenn ich gewusst hätte, wie schnell man den Abgrund runter stürzen kann...
     
    Collapse Signature Expand Signature
  11. Member

    Jana Monday

    Expand Collapse

    679
    161
    22 Jahre alt
    Dabei seit 7. Oktober 2016
    Ja, keine Ahnung, bei dir würde ich wieder sagen: Du wusstest es nicht besser. Aber ihr habe ich in einem schwachen Moment eben mal alles erzählt. Wie weh es tut zu hungern und die Gedanken, wie gern ich normal wäre, aber nicht kann und dann knallt sie mir sowas hin. Für mich fühlt sich das an als würde sie mich nicht ernst nehmen oder so.
     
    Collapse Signature Expand Signature
  12. Member

    Dizzi

    Expand Collapse

    165
    86
    20 Jahre alt
    Dabei seit 6. September 2016
    Gesunde Tipps geben? Kram, den man eh an jeder Ecke hört? So mach ich das meist. Aber ich bin auch (leider) nicht mehr so dünn, dass ich gefragt werde.
    Ich sage halt immer, gesunde Nahrungsmittel, viel Gemüse Obst, etc. und bisschen Bewegung, dann sollte das schon klappen.
     
    Collapse Signature Expand Signature
  13. Ani
    Gast

    Ani

    Expand Collapse

    Ja ich werde auch oft gefragt, was man wie essen darf und was ich vom fasten halte. Wenn ich dann auf das Thema leider festgenagelt werde und ich sage das ich vom fasten zb nichts halte kommt als Begründung "dz willst mir drin Geheimnis nur nicht verraten"- und tatsächlich will ich nicht das jemand in meinem jetzigen Freundeskreis was davon weis, denn ich habe es 2x gesagt und es wurde nicht verstanden warum wieso weshalb ...

    Abet zu dir ich denke auch das er nicht deine ES meint sondern eher dein Wissen wie man wirklich gesund abnimmt und nicht in die Magersucht verfällt :)
     
Die Seite wird geladen...