Nahrungsergänzungsmittel

Dieses Thema im Forum "Diskussionen" wurde erstellt von Lotti, 17. Juli 2011.

  1. Gast

    Winterfee_

    Expand Collapse

    Ein sehr interessantes und auch aktuelles Thema. Ich habe mich schon des öfteren damit auseinandergesetzt und finde es noch immer schwierig klar sagen zu können, ob Nahrungsergänzungsmittel wirklich nützlich sind oder nicht.

    Ich denke Du sprichst damit die externe Validität an oder? Leider ist es in der Tat so, dass viele gute Studien nicht publiziert werden und andere, vom Unternehmen gesponserte Studien mit fragwürdiger Durchführung - teilweise nichtmal randomisiert oder doppelblind - dagegen schon. Aber keiner prüft es, weil die Pharmakonzerne einfach das Monopol darauf haben und sozusagen das vorselektionieren, was uns dann im Geschäft von den Regalen aus zuwinkt.

    Die schiere Menge und Ergänzungsmitteln und Zusatztablettchen ist schon arg überwältigend. Ich als Biologiestudentin gucke gerne mal hinten auf die Dose und prüfe die Zusammensetzung. Ganz ehrlich, manchmal frage ich mich ob es nicht einfach nur Geldmacherei ist. Es steht ausser Frage, dass Menschen mit Eisenmangel auf zusätzliche Eisenzufuhr angewiesen sind. Aber Vitamin-C Mangel? Mir wäre jetzt nicht bekannt wie man im Alltag darunter leiden könnte (es sei denn man befindet sich im Mittelalter auf einem Schiff mit Brackwasser). Und selbst dann besser eine Orange essen oder O-Saft trinken als eine chemisch synthetisierte Tablette zu schlucken.

    Mit dem Angebot für bessere Gesundheit durch Ergänzungsmittel steigt das öffentliche Interesse und der Konsum, weil die Menschen sind faul und je bequemer es ist desto besser.
    Wir leben in einer schizophrenen Gesellschaft, wo zwar Gesundheit und Fitness alles ist, aber McDonalds immer noch unter den Top10 besuchten FastFood Buden steht. Die Ergänzungsmittel kommen da doch nur gerade recht, so kann man den ungesunden Lifestyle kaschieren. Soweit meine Meinung.

    Ich möchte einräumen dass im Fall eines Mangels natürlich andere Bedingungen gelten. Dieser Mangel kann dann jedoch nicht einfach mit einem Gang zum Apotheker beigelegt werden. Ich weiss ja wie schwer es ist mit einer ES offen zu sein, aber die Mängel, die wir teilweise haben sind doch gravierend und nur ein Arzt kann verschreiben, was wir an Medikamenten oder Zusatzpräparaten brauchen. Übermässiger Konsum von diesen Präparaten kann nämlich wirklich langfristig schädigen, diese sollten deswegen nicht leichtfertig eingenommen werden.

    Mir selber widerstrebt es Ergänzungsmittel jeglicher Art einzunehmen. Das mag jeder anders sehen, da auch jeder Mensch individuelle Bedürfnisse und Körperfunktionen hat. Aber ich denke im Grunde ist die gesunde Ernährung um Längen erfolgreicher als alle Ergänzungsmittel zusammen.
    Wenn man sich nicht gesund ernähren kann oder will, dann erlangen die Ergänzungsmittel eine gewisse Wichtigkeit. Deren Nutzen bezweifle ich jedoch.

    Liebe Grüsse

    Winterfee
     
  2. Gast

    Püppchen

    Expand Collapse

    Ich habe eine Zeit lang Magnesium genommen, weil ich starke Probleme mit Muskelkrämpfen hatte.
    Derzeit versuche ich mal, ob Vitamin B12 etwas bringt, kann aber noch keine Unterschiede feststellen... Bin da auch nicht so überzeugt von, wollte es mal ausprobieren. Bei dem Magnesium hat es allerdings sehr viel gebracht!
     
  3. ehemaliges Mitglied

    Anina

    Expand Collapse

    0
    0
    Dabei seit 17. Dezember 2013
    Ja, genau. Wobei ich die interne eigentlich auch meine. Einige der veröffentlichten Studien ergeben einfach keinen Sinn - ich kann doch keinen Engergydrink mit einem Vitamindrink vergleichen und den Vitamindrink daraufhin bis in den Himmel hoch loben.. (also jetzt als Beispiel der Nahrungsergenzungsfamilie "Vemma")

    Da muss ich mich leider anschließen, Magnesium hilft mir auch in Zeiten, in denen ich täglich Muskelkrämpfe habe. Allerdings darf man es nicht zu lange nehmen, weil Magnesium etwas anderes blockiert und dann nach zwei Wochen in etwa aufgrund dessen wieder Krämpfe auftauchen.
     
    Collapse Signature Expand Signature
  4. ehemaliges Mitglied

    Opheliac

    Expand Collapse

    3
    36
    Dabei seit 1. November 2014
    Wie wahr, deswegen wird sich auch zum XXL Burger Menü eine Cola light bestellt *rolleyes*
    Manchmal hat man wirklich das Gefühl, dass die ganze Gesellschaft essgestört ist und es gibt ja auch einige Fakten die dafür sprechen..
    Sehr schade eigentlich.
    Umso trauriger, dass andere Menschen wiederum Geld damit machen.
     
  5. Butterfly2000

    Expand Collapse

    Quatsch

    Ich finde Nahrungsergänzungsmittel sind totaler quatsch, weil sie versprechen dir eine ausgewogene Nahrung zu bieten, dabei stimmt das garnicht. Ich würde das Geld lieber sparen und für was notwendiger es ausgeben ;)
     
  6. ehemaliges Mitglied

    Opheliac

    Expand Collapse

    3
    36
    Dabei seit 1. November 2014
    Naja auf den meisten Präparaten steht explizit, dass Ergänzungsmittel eine ausgewogene Ernährung nicht ersetzen.
    Deswegen sind wir Verbrauchen am Ende auch ein bisschen selbst Schuld daran, dass wir naiv und gutgläubig alles schlucken wollen, was man uns vorsetzt. *schulterzuck*