Pro Ana als Auslöser für die Essstörung?

Dieses Thema im Forum "Diskussionen" wurde erstellt von Smera, 8. November 2016.

  1. Probezeit nicht bestanden

    Luna

    Expand Collapse

    235
    30
    38
    23 Jahre alt
    Dabei seit 29. November 2016
    Ich bin echt geschockt. *OMG* Das dein Freund dich in sowas reingeführt hat und anscheinend wollte, das du essgestört wirst. Gott, ich hoffe du hast ihn abgesägt...
     
    Collapse Signature Expand Signature
  2. Gast

    Verwesende

    Expand Collapse

    Die einen "füttern" ihre Freundinnen, die anderen machen sie sich schlank. Oh man... was Männer teilweise mit Frauen machen... es ist schon ziemlich krass, was manche (mich teils eingeschlossen) mitmachen, um geliebt und nicht verlassen zu werden. Vieles sieht man dann erst später. Leider.
     
  3. Probezeit nicht bestanden

    Julchen

    Expand Collapse

    48
    8
    15
    Dabei seit 7. Januar 2017
    Ja habe ich zum Glück. vor einem halben Jahr (über 6 Jahre nach unserer Beziehung) hat er sich wieder bei mir gemeldet und fragte mich wie es mir so ginge. Und ich sagte ihm gerade, dass ich ihm auch ein Teil der Schuld daran gebe, dass ich von 16-18/19 Jahren praktisch nur in Kliniken verbracht habe. Er hat mich nicht nur in die ES reingeführt sondern auch ausgelacht als ich zu ihm kam, weil ich mich selbst Verletzt habe und jemanden zum Reden brauchte. Er sagte, dass er das nicht wollte. Einerseits verstehe ich dass, weil wir damals noch sehr jung waren und ihm anscheinend das Ausmass seines Handelns nicht bewusst war, aber andererseits hatte das zu grosse Auswirkungen auf mich, als dass ich ihm verzeihen könnte, nur weil er schreibt er hätte das nicht gewollt.

    Aber wie gesagt, ich gebe ihm nur ein Teil der Schuld, den schlussendlich ist jeder für sein Handeln selbst verantwortlich.
     
  4. Probezeit nicht bestanden

    Julchen

    Expand Collapse

    48
    8
    15
    Dabei seit 7. Januar 2017
    Naja das Schlimmste daran war, dass ich damals von Natur aus schon recht schlank war (BMI 17.6) aber ihm noch nicht schlank genug, er wollte dass ich wie ein Model aussehe.

    Jetzt weiss ich, dass mich niemand zwingen kann mich mit Menschen abzugeben, die mich nicht nehmen wie ich bin.
     
  5. Probezeit nicht bestanden

    Luna

    Expand Collapse

    235
    30
    38
    23 Jahre alt
    Dabei seit 29. November 2016
    Ich will ihm nichts unterstellen, ich kenne ihn ja nicht, aber ich bin der Meinung er war sich schon bewusst in was für eine Scheiße er dich reinreißt. Wahrscheinlich genau aus dem Grund aus dem Feeder ihre Freundinnen dick füttern. Um eine Abhängigkeit zu schaffen und Macht über denjenigen auszuüben. Zumindest liest es sich für mich so.
     
    Collapse Signature Expand Signature
  6. Gast

    Verwesende

    Expand Collapse

    Oh je... erkenne da auch viel von meinem Ex wieder. Traue mich allerdings jetzt nicht hier zu schreiben, was ich mit dem alles erlebt habe.

    Aber, dass was ich oben zitiert habe: Das hast du schön gesagt. Dem kann ich auch nur zustimmen.

    Und mit fällt ein Zitat aus dem Talmud ein:
    Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden Worte.
    Achte auf Deine Worte, denn sie werden Handlungen.
    Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden Gewohnheiten.
    Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter.
    Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal.
     
  7. Probezeit nicht bestanden

    Julchen

    Expand Collapse

    48
    8
    15
    Dabei seit 7. Januar 2017
    Mag sein, aber schlussendlich war ich die doofe, dass ich mich mit ihm überhaupt abgegeben habe.
     
  8. Probezeit nicht bestanden

    Julchen

    Expand Collapse

    48
    8
    15
    Dabei seit 7. Januar 2017
    Gefällt mir sehr gut:)
     
  9. Probezeit nicht bestanden

    Unruhe

    Expand Collapse

    177
    42
    47
    46 Jahre alt
    Dabei seit 10. Januar 2017
    Keinesfalls. Ich litt bereits lange an Anorexie, ehe das Internet überhaupt existierte.
    Bin später nur durch Zufall auf die Seiten gestossen.
    Essstörungen gibt es, seit die Menschheit existiert.

    Ich bin jedoch davon überzeugt, dass solche, die Krankheit verherrlichenden Seiten, dazu beitragen können, einen gefährdeten Menschen vollkommen in ihren Bann zu ziehen.
    Und somit der Krankheit Tür und Tor öffnen.
     
    Collapse Signature Expand Signature
  10. Member

    Vela

    Expand Collapse

    320
    106
    Dabei seit 4. September 2016
    Ich kann das nachvollziehen. Er scheint Dich auf jeden Fall nicht aufrichtig geliebt zu haben...
    Tut mir leid, dass Du das durchmachen musstest. Irgendwie sind es immer die Personen, die einem nah stehen, die sovieles kaputt machen können...

    :( Wie groß bist Du denn Julchen? 17,6 ist echt nicht viel. Ich finde das nicht in Ordnung, was er mit Dir gemacht hat.
     
    Collapse Signature Expand Signature
  11. Probezeit nicht bestanden

    Julchen

    Expand Collapse

    48
    8
    15
    Dabei seit 7. Januar 2017
    Ich bin 1.65 m. Ich war wie gesagt vor meiner ES von Natur aus so schlank, mit meiner ES habe ich jedoch meinen ganzen Stoffwechsel ruiniert, deshalb werde ich wohl nie wieder so schlank sein.
     
  12. Member

    Vela

    Expand Collapse

    320
    106
    Dabei seit 4. September 2016
    Das ist ärgerlich. Und als Jugendlicher hat man sowieso einen etwas besseren Stoffwechsel - da kommt man nicht mehr ran.
     
    Collapse Signature Expand Signature
  13. Gast

    Amélie

    Expand Collapse

    Seit ich denken kann, hab ich nie ein gesundes Essverhalten gehabt. Als ich damals von pro Ana gehört- und mich durchs Netz geklickt hab, bin ich bald auf mein erstes (zum Glück nicht pro-) Forum gestoßen. So verzweifelt und einsam wie ich damals war, wäre ich wahrscheinlich auch in einem solchen Forum hängen geblieben. Zum Glück hab ich aber zum ersten Mal Menschen getroffen, bei denen ich mich wirklich verstanden gefühlt habe.
     
  14. Gast

    Chrystal

    Expand Collapse

    ,Engel haben keinen Hunger‘ kommt mir auch sehr bekannt vor. Es war bei mir vor allem dieses Bild, das einen erneuten großen Schub ausgelöst hat. Ich hatte ein sehr starkes ,Engel‘ und ,Feenbild‘ in mir verankert.
    Ich war schon vor dieser Bewegung sehr weit unten, und sie hat mir unglücklicherweise den ,nötigen‘ Auftrieb gegeben, weiterzumachen, da ich mich endlich verstanden gefühlt habe. Es ist aber auch diese
    Bewegung gewesen, die mich dann aus der Anorexie befreit hat, bzw. mir den nötigen Mut und die Kraft gegeben hat, mich schließlich selbst zu befreien. Ich hoffe, das innerhalb des Forums so schreiben zu können, aber ich bin erst wie aus einem toxischen Tiefschlaf erwacht, als meine allerintimste Freundin aus Kindertagen schließlich daran gestorben ist. Das wahre Ende dieses Weges wurde mir auf eine so schreckliche und schmerzhafte Weise bewusst, das ich zum ersten Mal in meinem ganzen Leben dazu bereit war, mich einer ernsthaften Therapie zu unterziehen ohne ständig zu täuschen, zu tricksen und zu lügen und aus meiner ,Brillianz’ Mehrwert zu ziehen. Die nächsten Jahre waren unbeschreiblich hart und schmerzhaft, aber sie haben mich zurück in mein Leben geführt. Liebe Grüße, Chrystal
     
  15. Member

    Maya

    Expand Collapse

    473
    96
    35
    Dabei seit 4. Januar 2019
    Chrystal, es tut mir sehr leid, dass du einen so wichtigen Menschen in deinem Leben auf diese Art und Weise verlieren musstest. Das ist auch das, was mich an der gesamten Pro-Ana Bewegung am meisten stört. Selbst der Tod wird noch als erstrebenswert, glitzernd und toll dargestellt, weil ja dünn sein so viel wichtiger ist als alles andere, inklusive Leben. Gut, dass es dir geholfen hat, einen anderen Weg einzuschlagen. Dir viel Kraft weiterhin auf deinem Weg!
     
    Collapse Signature Expand Signature
  16. Gast

    Rosa

    Expand Collapse

    ich weiß nicht, wo du die Stärke für diesen Neubeginn hergenommen hast, liebe Chrystral. So viele andere,allen vorranich welbsr wären wohl an dieser Erfahrung zerbrochen. Also, meinen Respekt undmeine Bewunderung hast du!
     
  17. Gast

    Chrystal

    Expand Collapse

    Hallo,

    vielen vielen Dank für den Zuspruch und die Verstärkung, Maya und Rosa!

    Ich glaube, die Kraft hatte ich, als ich das Ende nicht mehr länger verdrängen konnte. Und ja, genauso empfinde ich es auch. Der Tod wird als eine Art von Glitzerspielzeug dargestellt und total bagatellisiert.
    Als etwas Erstrebenswertes aus dem Märchenland.

    Ein Menschenleben war beendet. Nach dem enormen Schock wirklich vor dem frischen Grab zu stehen, und langsam fassen zu müssen was geschehen war, kam eine enorme Wut. Und die hat meinen eigenen Heilungsprozess eingeleitet. Eine Wut über diese Menschen, die Schwache, Hilflose, Suchende und Süchtige in irgendwelchen Chats und Foren dorthin manipulieren. Und noch anfeuern. Und mit nix davonkommen.
    So schien es mir damals.
    Mir wurde bewusst, dass meine Freundin, die im Leben vielleicht eine echte Künstlerin hätte werden können, wenn Sie nicht so krank gewesen wäre, am Ende ihres Lebens der falschen Gruppe in die Hände fiel, bzw. sich selbst dorthin bewegte — und sich nicht mehr befreien konnte. Ich war vor Wut, Schmerz, Trauer und Zorn lange wie gelähmt, aber diese Gefühle haben meinen eigenen Panzer durchbrochen.
    Indem sie Schwälle von Tränen lösten und damit die Verpanzerung der Anorexie, in der ich mich selbst befand.
    Natürlich ist ein jeder Mensch dazu berechtigt seine Meinung und seine Emotionen zu besprechen und nicht ,jeder ist jederzeit’ gesund oder ganz reflektiert. Es ist auch sicher nicht das mehr oder weniger bewusste Antreiben von anderen, oft selbst anorektischen Membern, die mich so entsetzt haben. Es ist die Verharmlosung einer schweren Krankheit mit oft sehr traumatischen Wurzeln als ,Lifestile‘ und ,Show‘, als Modewelle und Hype, vielleicht einfach nur aus Langeweile oder einem Anerkennungsmangel im eigenen Leben propagiert, das aber für andere zur tödlichen Falle wird.

    Ich glaube, in einem anderen Post hier schreibt eine Teilnehmerin des Forum darüber, wie sie bei ihrer Therapeutin angesprochen wurde. Oh, wie schick! Du siehst aber toll aus.
    Das meine ich.

    Liebe Grüße
     
Die Seite wird geladen...