Warum gerade hier Mitglied werden?

Dieses Thema im Forum "Fragen & Probleme" wurde erstellt von crimson.butterfly, 27. März 2011.

  1. ehemaliges Mitglied

    crimson.butterfly

    Expand Collapse

    2
    0
    Dabei seit 12. Oktober 2009
    Wer einmal einen Blick ins WoP werfen konnte, merkt sehr schnell dass es in diesem Forum nicht damit getan ist alle paar Tage ein paar Beiträge zu verfassen. Es stecken viel Arbeit, Zeitaufwand und vorallem Liebe in diesen Seiten. Gesammelt und bereitgestellt von unserer Admiss, den Modmissen und den Mitgliedern.

    Durch viel Herzblut erschufen wir eine Familie. Einen sicheren Ort an dem man ohne Vorbehalte verstanden wird.

    Um diesen Ort, die Liebe und die Arbeit zu schützen, haben wir im Laufe der Zeit gewisse Anforderungen an unsere Bewerber gestellt. Wir achten auf einen gepflegten Umgang, Ehrlichkeit, Aktivität ( wobei wir nicht nur auf Quantität sondern auch auf Qualität achten ), Offenheit und Verständnis.

    Wir suchen nicht nur Mitglieder die viel schreiben, sondern vielmehr Persönlichkeiten die eine richtige Familie suchen. Freunde benötigen denen sie ohne Angst und Bedenken ihre Geheimnisse anvertrauen können.

    Ja, es wird viel erwartet um hier Mitglied zu werden und auch zu bleiben.
    Aber wenn man diese Arbeit auf sich nimmt erwartet dich ein Forum voller Zusammenhalt.

    Ich möchte kurz zusammenfassen was wir bereit sind zu geben. Damit ihr wisst für was ihr euch bewerbt.

    Wir nehmen Personen mit jeder denkbaren Essstörung und Einstellung auf.
    Ob ihr nun versucht das Gewicht zu verringern, wieder auf ein gesünderes Maß zu steigern, aktuell dagegen ankämpft jedoch gerne Austausch hättet oder einfach nur mit eurer ES leben wollt. Das spielt keine Rolle. Durch die Möglichkeit selbst auszuwählen welche Bereiche man sehen möchte habt ihr die Möglichkeit euch hier so auszuleben und wohl zu fühlen wie ihr wollt. Jedoch müsst ihr euch bewusst sein, dass es sich um Krankheiten handelt. Es gibt bei uns keine Verherrlichungen.
    Seid ihr euch dessen bewusst gibt es keinen Grund sich nicht einfach einmal zu bewerben.


    Neben den Bereichen die unsere Essstörungen behandeln haben wir auch eine vielzahl weiterer Bereiche die sich unter anderem mit vielen Arten der Depressionen (Definitionen, Hilfe, Gedankenaustausch), Selbstverletztenden Verhalten, Missbrauch, Probleme in zwischenmenschlichen Beziehungen, Sexualität und vielem mehr beschäftigen.
    Natürlich freuen wir uns auch jederzeit darüber wenn ihr diese Bereiche mit weiteren hilfreichen Themen und euren Erfahrungen erweitern könnt.


    Natürlich sind wir auch sehr bemüht darum dieses Forum nicht nur von unseren Problemen leben zu lassen. Daher findet ihr auch eine Vielzahl an Beiträgen zu allen möglichen Hobbies, Zeitvertreib und Smalltalkthemen zu aktuellen Nachrichten, Fashion, Körperschmuck, Musik, Make-up und, und, und.

    Zudem sind wir äusserst Stolz auf die unglaubliche Kreativität unserer Mitglieder.
    Aus diesem Grund haben wir unter anderem auch immer wieder einen Contest in dem euer Einfallsreichtum gefragt ist.

    Mit eurer Bewerbung ermöglicht ihr euch Teil einer lebendigen Gemeinschaft zu werden in der schon die eine oder andere Freundschaft entstand welche wir mit "geplanten Forentreffen" auch ins reale Leben übertragen.


    "Probleme sind da um ausdiskutiert zu werden"
    So könnte man unser Forenleben beschreiben. Im Gegensatz zu manch anderen Foren laufen wir nicht mir einer rosaroten Brille durch die Beiträge. Diskussionen und Kritik sind ein wichtiger Bestandteil. Wir helfen uns gegenseitig wo wir können und wenn dazu hin und wieder harte Worte nötig sind, werden diese auch fallen. Wir kehren keine Unstimmigkeiten unter den Teppich und verschließen auch nicht die Augen sollte uns auffallen das Fehler gemacht werden.
    Denn nur so schaffen wir eine respektvolle Gemeinschaft in der keiner Angst haben muss sich zu öffnen.
    Und somit erwarten wir auch von unseren Bewerbern dass sie kritikfähig sind, nicht sofort den Schwanz einziehen und sich ungerecht behandelt fühlen.

    Zusammenfassend kann man also sagen unsere Ansprüche sind keineswegs utopisch. Denn wir benötigen sie um dieses Forum so zu erhalten wie es nun schon seit mehreren Jahren besteht.
    Und diese lange Laufzeit eines solchen Forums beweist ja wohl das dieses Prinzip funktioniert.

    Ich für meinen Teil kann sagen das ich mich niemals irgendwo wohler fühlte als hier.
    Die Freunde die ich hier fand möchte ich nie wieder missen.

    Und um noch weiteren Menschen in unserer doch schweren Welt diese Möglichkeit zu geben, habe ich diesen Text verfasst.
    Ich hoffe er spricht den ein oder anderen an, der sich ein solches Zuhause wünscht.
     
  2. Gast

    Painless

    Expand Collapse

    Top Poster des Monats

    <3 wow, Du hast das wirklich toll geschrieben.

    Und du sprichst das aus, was ich mir seit langer Zeit wünsche. Ich glaube, dass jeder, der bei euch Mitglied ist, sich richtig glücklich schätzen kann. Denn im wahren Leben mit der Essstörung hat man eben einfach keine/wenig Freunde (Ich für meinen Teil habe gar keine). All die Dinge, auf die ihr so großen Wert legt, sind die, die ich in anderen Foren immer so vermisst habe und ich finde es schade, dass ich euch erst jetzt gefunden habe bzw. mich damals Hals über Kopf von einem anderen Forum habe blenden lassen.

    Liebste Grüße

    Painless
     
  3. ehemaliges Mitglied

    Breezy

    Expand Collapse

    0
    0
    Dabei seit 26. August 2010
    Danke für diesen tollen Text <3 Der trifft es genau auf den Punkt und beschreibt unser Forum, unsere kleine Familie wirklich super.

    Das kann ich nur bestätigen. Ich bin sehr dankbar, dass ich hier sein darf und möchte ebenso niemanden hier missen. Hier wird einem so viel gegeben, dass es einfach unbezahlbar und unersetzbar ist <3
     
    Collapse Signature Expand Signature
  4. Gast

    Fragile

    Expand Collapse

    Top Poster des Monats

    Das geht mir genauso.
    In den meisten Foren, in den ich war, scheint es egal zu sein, was man schreibt, Hauptsache, man ist nicht kritisch gegenüber dem, was Andere schreiben und erfüllt seine Quote. Ich hatte nicht das Gefühl, dass irgendjemand sich für die Menschen hinter den Beiträgen interessiert.
    Umso froher bin ich, dass ich euch gefunden habe, denn selbst wenn es mit meiner Bewerbung nichts wird, werde ich bestimmt immer mal im offenen Bereich vorbeischauen.
     
  5. NothingSpecial

    Expand Collapse

    Top Poster des Monats

    Das ist total schön, was ihr hier schreibt. Ich habe das Gefühl, dass das kein Forum ist, was nach einiger Zeit irgendwann einschläft oder wo nur noch in den Diarys gepostet wird. Ich glaube, hier wird niemand fertig gemacht, weil er eine andere Ansicht hat und man muss sich hier nicht über Beiträge anderer Mitglieder andauernd ärgern.

    Ich denke, dass das Forum einem wirklich helfen kann. Gerade wenn man, wie ich, momentan nicht in Therapie ist, weil es gerade nicht geht (bei mir z.T. wegen der Krankenkasse, weil ich nicht mehr bei meinen Eltern wohne, aber über sie versichert bin und sie das mit der Thera usw. nicht unbedingt alles wissen sollen/müssen). Hier hat man aber Menschen, die einem zuhören und einen mit dem Herzen verstehen und einem vielleicht ein Stück auf den richtigen Weg helfen oder wo man sich einfach nur mal ausheulen kann/darf.

    Das Forum vermittelt mir den Eindruck, dass es sehr familiär zu geht und sich auch für den Menschen am anderen Ende interessiert wird und für dessen Beiträge und man in dem Forum gewollt und nicht einfach nur geduldet ist, weil es zu wenig Mitglieder hat - so wie ich das von einem anderen Forum kenne.
     
  6. ehemaliges Mitglied

    Breezy

    Expand Collapse

    0
    0
    Dabei seit 26. August 2010
    Ja, dass ist auch so. Hier darf man seine eigene Meinung sagen und auch mal anderer Meinung sein, aber wir helfen uns wo wir können. Viele hier kennen sich auch persönlich und alle halten zusammen. Jeder hier weiss das WoP zu schätzen, denn man kann hier alles auskotzen und sich einfach öffnen. Wir vertrauen uns gegenseitig und hier her zu kommen, ist wie nach Hause kommen. Es ist die Familie, die wir uns ausgesucht haben. <3
     
    Collapse Signature Expand Signature
  7. Gast

    Tinkabell

    Expand Collapse

    Top Poster des Monats

    Hut ab

    Der Text ist wirklich klasse und sehr gut geschrieben. Man sieht hier auch schon im Öffentlichen Bereich das in diesen Forum sehr viel Liebe zum Detail und wirklich Arbeit dahinter steckt.
    Respekt und weiter so!
    S
     
  8. Gast

    Amylee

    Expand Collapse

    Top Poster des Monats

    Also ganz ehrlich...
    mir kamen eben beim Lesen fast die Tränchen rausgekullert.Genau dieses Empfinden von diesem Forum hat man instinktiv auf den ersten Blick,auch wenn man sich hier noch nicht genau auskennt!!Es fängt an mit der wirklich aufwendigen Gestaltung und dem hohen Niveau,welches versucht wird beizubehalten.Das finde ich gut.(Damit meine ich eben auch das Achten auf Rechtschreibung,auf Qualität und nicht Quantität,Ideenreichtum der einzelnen Mitglieder-und Empathie jedem Mitglied gegenüber).
    Ich kann mir sehr gut vorstellen,daß man im real life oftmals keine solche Menschen in seiner Nähe hat-und daher es ein grosses Geschenk ist,solche hier treffen zu dürfen.
    Amylee.
     
  9. ehemaliges Mitglied

    Lilith

    Expand Collapse

    1
    0
    Dabei seit 26. Juli 2011
    Ja, das ist richtig ^^
    Da bin ich auch sehr dankbar für!
     
    Collapse Signature Expand Signature
  10. ehemaliges Mitglied

    Mariposa

    Expand Collapse

    189
    0
    0
    Dabei seit 10. Dezember 2011
    WOW!!! *wop-rose*
    Das ist wirklich ein echt toller Text. Ich finde er beschreibt Haargenau das WoP wie es wirklich ist.
    Und deswegen ist es auch bestimmt etwas besonders, wenn man sich hier als offizielles Mitglied nennen darf.

    Sehe ich genauso. Bloß leider klappt das nicht immer mit jeden Menschen. Aber dafür gibt es solche tollen Foren wie das WoP.
    Hier fühlen bzw. denken viele das gleiche und man hat keine Angst ausgelacht zu werden, wenn man seine Gedanken freien Lauf lässt.

    Nochmal, klasse Text. <3
     
  11. Gast

    Cleo

    Expand Collapse

    Top Poster des Monats

    Kompliment.

    Erst einmal möchte ich der Verfasserin ein Kompliment für diesen Text machen. So wie das Forum dargestellt wird, klingt es tatsächlich sehr einladend. Vor allem den Satz "Probleme sind da, um ausdiskutiert zu werden." finde ich wichtig. Ein Forum ohne Diskussionsbedarf kann man gleich vergessen... ;)
    Auch gefällt mir das familiäre Gefühl, das du beschreibst. Ich bin schon länger auf der Suche nach einem Forum für Essgestörte und überlege nun ernsthaft, mich hier zu bewerben. Eine Frage hätte ich aber noch.
    Als welche Art von Forum bezeichnet ihr euch eigentlich genau? Als With - ED - Forum, Selbsthilfeforum, allgemeines Forum für Essgestörte,...?
    Lieben Gruß
    Cleo *blumeschenk*
     
  12. ehemaliges Mitglied

    Karmah

    Expand Collapse

    2
    0
    30 Jahre alt
    Dabei seit 30. September 2009
    Ich denke, im Moment sind wir am ehesten in der With-Schiene anzusiedeln. Wir alle haben eine Essstörung, die meisten von uns kämpfen im Moment aber nicht aktiv dagegen an, sondern versuchen, so gut es irgendwie geht damit zu leben. Es gibt Mitglieder, die in Therapie sind; auch darüber kann hier in vollem Umfang gesprochen werden.

    Die sich widersprechenden Begriffe im Titel dienen vor allen Dingen der Suchmaschinenoptimierung, um von möglichst vielen Personen über Begriffe, die mit dem Thema "Essstörung" zusammenhängen, gefunden werden. Viele finden uns tatsächlich noch über das Suchwort "Pro-Ana Forum"; als Pro, also Essstörungen fördernd, sind wir allerdings definitiv nicht zu bezeichnen.
     
  13. Gast

    Cleo

    Expand Collapse

    Top Poster des Monats

    Danke

    Danke für die Auskunft ^-^
    Ich bin gerade auf der Suche nach einem "With" - Forum, weil ich einen Ort suche, an dem ich über alles sprechen kann und ich bei den Selbsthilfeforen, die ich bislang gefunden habe, nur auf dummes Psychologengewäsch gestoßen bin, und wehe, jemand hat mal das Wort "Hungern" ausgesprochen... *rolleyes*
    Außerdem wollte ich noch fragen, wie das mit EDNOS aussieht... Ich hatte den Eindruck, dass bei euch überwiegend negativ über dieses Krankheitsbild gesprochen wird...Sind Leute mit EDNOS hier generell ungern gesehen oder nur diejenigen, die diese Essstörung bei sich selbst diagnostizieren, ohne etwas darüber zu wissen?
    Uhm..zu mir selbst, ich habe mich informiert und laut offizieller Kriterien leide ich an EDNOS:
    - Deutlicher Gewichtsverlust in kurzer Zeit, tw. anorektische Verhaltensweisen, aber noch Normalgewicht (von 72,5 auf 58,5 in 3 Monaten, Kalorienaufnahme unter 600 kcal, Lügen im Bezug auf Essensmenge, sehr langsam essen, Schlechtes Gewissen nach nur einem Bissen "zu viel", tw. exzessives Sporttreiben. Dies wird ~ alle 2 Wochen durch Überessen unterbrochen.)
    - "Binge Eating" - Anfälle und kompensatorische Maßnahmen seltener als 2x pro Woche, aber öfter als ein Mal in 3 Monaten (Deutliches Überessen [Über 2.000 kcal] alle 2 Wochen bis ein Mal im Monat, darauf folgen Abführmittel und/ oder Fastentage.)
    - Kompensatorische Maßnahmen bei Normalgewicht und Aufnahme normaler Nahrungsmengen (Teilweise folgten auch auf eine geringe Nahrungsmenge Abführmittel, aus Angst vor dem Zunehmen).
    Sorry, dass ich hier gerade alles volltexte, aber ich möchte natürlich sichergehen, dass dieses Forum für mich geeignet sein könnte, bevor ich eine Bewerbung schreibe. Das erspart mir und der Admiss einiges an Mühe. ;)
     
  14. ehemaliges Mitglied

    crimson.butterfly

    Expand Collapse

    2
    0
    Dabei seit 12. Oktober 2009
    Da hast du wohl etwas falsch verstanden. Wir sprechen über KEINE Essstörung "negativ" in dem Sinne, dass wir sie nicht hier haben möchten. Wir nehmen "jede Essstörung" auf. Und es sind auch so gut wie alle hier vertreten.

    Es geht eher darum, dass viele sich eine Essstörung selbst diagnostizieren und dabei einfach "übersehen" dass ihnen die Symptome dazu fehlen.
    Weil für viele EDNOS wohl keine akzeptable Essstörung ist.
     
  15. Gast

    Cleo

    Expand Collapse

    Top Poster des Monats

    ^^*

    Deswegen schrieb ich auch "Ich hatte den Eindruck,...", weil ich mir eben nicht sicher war und nachfragen wollte. ^^ In manchen Foren wird EDNOS nicht als Essstörung "anerkannt" und deswegen wollte ich erst nachfragen, bevor ich mich bewerbe. Und Leute, die bei sich eine Essstörung diagnostizieren, ohne überhaupt zu wissen, was das ist, weil sie denken, dass das "cool" und/ oder "aufmerksamkeitserregend" etc. wirkt, gehört von jeder/m Essgestörten nacheinander eine geballert. *rolleyes*
     
  16. Gast

    Feelia

    Expand Collapse

    Top Poster des Monats

    Frage:

    Ist es denn für dieses Forum EDNOS eine akzeptable Essstörung?!
     
  17. ehemaliges Mitglied

    crimson.butterfly

    Expand Collapse

    2
    0
    Dabei seit 12. Oktober 2009
    Hallo Feelia,

    Wie gesagt, JEDE Form von gestörtem Essverhalten ist für uns hier eine Essstörung.

    Wir machen da keinen Unterschied. Weder am Essverhalten, noch am Gewicht des Bewerbers.

    Viele Grüße
     
  18. Gast

    Feelia

    Expand Collapse

    Top Poster des Monats

    crimson.butterfly, vielen Dank für die Information.
     
  19. Gast

    Janizze

    Expand Collapse

    Top Poster des Monats

    Der Text ist unglaublich und wirkt auch sehr gefühlvoll, was ja schon zeigt, dass dir sehr viel an diesem Forum,was für viele eine Familie zu sein scheint, liegt.
    Ich bin sehr froh auf dieses Forum gestoßen zu sein, da es endlich mal eines ist, welches die Menschen hinter der ES nicht nur auf BMI und Gewicht reduzieren. Respekt dafür!
    Zudem hab ich das Gefühl, dass hier jeder für jeden ein offenes Ohr hat und selbst Besucher werden ernst genommen, insofern sie nicht nach Kotztipps oder irgendwelchem "Ana"-Scheiss fragen. Auch die Fragen von Nicht-Betroffenen werden mit Sorgfalt und Ehrlichkeit beantwortet, was wohl eher selten ist.
    Also: ihr seid eine tolle Truppe, deren Mitglieder zwar an einer ES leiden, dafür aber sensibler, ehrlicher und offener sind, als die meisten Nicht-Betroffenen, die sich nur für sich selbst interessieren.
    :)
     
  20. Gast

    Tami Blear

    Expand Collapse

    Top Poster des Monats

    Hallo.
    Ich war schon lange auf der Suche nach einem geeigneten Forum, in denen sich Menschen in familiärer Atmosphäre über ihre Probleme austauschen, und habe mich deshalb auch beworben. Leider habe ich die Volljährigkeitsregel dabei schlicht übersehen, das mit der Mitgliedschaft wird also nichts. Eure Texte beeindrucken mich und es ist beeindruckend, wie ihr miteinander umgeht. Ihr könnt euch so glücklich schätzen, hier willkommen zu sein. Hoffentlich ist dieses Forum in zwei Jahren noch genauso vorzufinden, wie es jetzt ist. Vielleicht probiere ich es dann noch einmal. Auf jeden Fall wünsche ich euch allen alles Gute.
    Liebe Grüße,
    Tamina.
     
Die Seite wird geladen...