Was mögt ihr an euch selbst?

Dieses Thema im Forum "Diskussionen" wurde erstellt von Vögelchen, 2. August 2013.

  1. Gast

    Vögelchen

    Expand Collapse

    Hallo ihr :)

    Ich dachte, dass ich hier mal einen Thread aufmache mit Dingen, was ihr an euch mögt. Egal was, ob gute Charaktereigenschaften oder Äusseres oder was auch immer.
    Vielleicht so als eine Art "positiv-aufmunternden Thread", der Mut macht.

    Für mich ist es (vor allem in instabilen Phasen) sehr schwierig, etwas Gutes über mich zu sagen, hauptsächlich wenn es um meinen Körper geht. Manchmal sage ich mir innerlich, dass ich genau so okay bin, wie ich jetzt halt nun bin, mit allen Ecken und Kanten. Aber so wirklich glauben kann ich es selbst nicht.
    Das einzige, was ich an meinem Körper wirklich toll finde, sind meine Augen. Aber sonst?
    Darum würde es mich auch interessieren, wie ihr so darüber denkt.

    Liebe Grüsse von Vögelchen
     
  2. ehemaliges Mitglied

    Breezy

    Expand Collapse

    0
    0
    Dabei seit 26. August 2010
    Das finde ich extrem schwierig.
    Körperlich.. Ich habe ja noch dazu die körperdysmorphe Störung, weshalb es mir irgendwie unmöglich ist, irgendetwas an meinem Körper schön zu finden. Aber da bin ich schon seit langem in der Therapie dran, wenn auch mit keinem wirklichen Erfolg. Hoffe aber, dass es sich irgendwann ändert.
    Und vom Charakter her, hmmm. Schwierig. Ich selbst könnte glaube ich nichts positives sehen. Oder nicht sagen. Ich fühle mich direkt schlecht, wenn ich etwas Positives über mich sage. Und da ist auch immer das Gefühl, dass es nichts geben kann, weil ich mich einfach immer als "falsch" sehe und mir denke, dass es ja auch an meinem Charakter liegen muss, dass ich weder erfolgreich Beziehungen, als auch Freundschaften führen kann.

    Tut mir leid, dass ich jetzt nichts Aufmunterndes sagen konnte ^^
     
    Collapse Signature Expand Signature
  3. ehemaliges Mitglied

    faith

    Expand Collapse

    2
    0
    Dabei seit 29. November 2012
    Ich finde das theoretisch eine sehr gute Idee, wir machen uns sowieso immer so schlecht und reden nur von den Negativen Dingen, dass ein Thema explizit zu Dingen, die wir an uns mögen eigentlich wirklich gut ist.

    Jedoch fällt es mir auch wahnsinnig schwer, etwas zu finden, dass ich an mir mag. Früher fand ich meine Haare immer toll aber seit ich mir vor einem 3/4 Jahr aus einer Laune heraus eine Dauerwelle gemacht habe, finde ich sie nur noch schrecklich, auch geglättet sehen sie total strohig und trocken aus.

    Hmm.. meine Nägel finde ich eigentlich ganz in Ordnung und den Ton meiner Bräune, wenn ich denn mal braun bin.
     
    Collapse Signature Expand Signature
  4. Member

    Rose

    Expand Collapse

    297
    138
    24 Jahre alt
    Dabei seit 23. Juli 2013
    Ich habe ziemlich dünne Hand - und Fußgelenke (sieht komisch aus, vorallem weil ich z. Z. soviel wiege^^).
    Meine Füße sind auch in Ordnung (nur die Größe nicht), meine Augenbrauen mag ich (wenn sie perfekt gezupt sind, aber manchmal bin ich zu faul dazu) und meine Oberlippe. Joa, das war's jetzt schon alles, habe ewig nachgedacht, aber mehr gibt es an mir nicht, das ich leiden kann.
     
    Collapse Signature Expand Signature
  5. ehemaliges Mitglied

    Saoráid

    Expand Collapse

    0
    0
    Dabei seit 16. März 2013
    Hmm, der Thread ist eine gute Idee, aber irgendwie macht er mich traurig. Traurig, weil ich weiss, dass ihr selbst nicht sehen könnt, was für wunderbare Menschen ihr doch seid. Und traurig, weil es mir genauso schwer fällt, etwas positives an mir zu benennen (ich fühle mich dadurch so schrecklich eingebildet - woher kommt dieser schwachsinnige Gedanke eigentlich, dass man sich selbst nicht mögen darf, wenn man nicht arrogant und selbstverliebt wirken will?).
    Aber gut, ich tu's trotzdem:
    Körperlich mag ich meine Beine (besonders jetzt, wo sie so schön braun sind), meine Arme und Hände, meine Schultern und meine Augen (wenn ich gute Tage habe, mag ich auch den Rest meines Gesichts, an schlechten Tagen ist die Einstellung dazu eher 'naja, könnte schlimmer sein'). Wenn ich so drüber nachdenke, ist das eigentlich ziemlich viel (jedenfalls für jemanden mit Esstörung;)).
    Vom Charakter her ist es schwieriger, weil ich sehr oft das Gefühl habe, mich selbst gar nicht zu kennen. Ich mag mein Talent für's Schreiben und mein gutes Gedächtnis, aber das sind nicht wirklich Charaktereigenschaften. Wenn meine Freunde mich beschreiben, komme ich mir vor, als würden sie von einer Fremden sprechen. Nicht, dass ich all das, was sie sagen, direkt abstreiten würde, aber ich weiss einfach nicht, ob all das wirklich ich bin. Nur was den treffsicheren schwarzen Humor und die Schlagfertigkeit angeht, haben sie definitiv recht:). Und vielleicht lerne ich ja noch, auch den Rest (oder einiges davon) als Teile von mir zu erkennen.
     
    Collapse Signature Expand Signature
  6. ehemaliges Mitglied

    faith

    Expand Collapse

    2
    0
    Dabei seit 29. November 2012
    Eigentlich ja völliger Schwachsinn aber das stimmt, irgendwie wird es fast schon vor der Gesellschaft so vorgegeben? Ich weiß es nicht, einerseits heißt es ja immer man sollte immer mit sich zufrieden sein aber andererseits heißt es immer gleich man sei arrogant und eingebildet - traurig.

    Also ich finde es toll, dass du einige Eigenschaften an dir schätzt und sie auch benennen kannst und finde das überhaupt nicht selbstverliebt - im Gegenteil, ich bewundere es und wünschte, ich könnte auch mehr von mir benennen, das ich schön finde.

    Meine Schulter gefallen mir auch ganz gut eigentlich, ist mir gerade noch aufgefallen als ich das von dir Sao gelesen habe :)
     
    Collapse Signature Expand Signature
  7. ehemaliges Mitglied

    Mary

    Expand Collapse

    48
    0
    0
    28 Jahre alt
    Dabei seit 6. August 2013
    Das ist doch schon 'mal etwas :)

    Ich finde es ebenfalls sehr schwer, etwas an mir gut oder gar schön zu finden bzw. zu mögen. Über die Dinge, die ich an mir hasse, könnte ich hingegen Bücher füllen. Früher fand ich mein Gesicht hübsch, allerdings ist das heute nicht mehr so.
    Ach, doch, mir fällt etwas ein!
    Ich habe mir vor einigen Tagen meine Haare wieder dunkelbraun gefärbt und glätte sie nun auch wieder - Das gefällt mir !
    Puh, ich freue mich gerade darüber, dass ich etwas gefunden hab' :)

    Liebe Grüße,

    Mary
     
  8. ehemaliges Mitglied

    Vögelchen

    Expand Collapse

    42
    0
    0
    Dabei seit 6. August 2013
    liebe Breezy :)
    Ich finde es sehr schade, dass du nichts positives an dir benennen kannst, weil ich bin mir sicher, dass es 1000 tolle Sachen an dir gibt :). Es gibt an jedem Menschen viele gute Dinge, aber weil man mit sich selbst am kritischsten und strengsten ist, fällt es einem selbst schwer, Positives über sich zu sagen.
    Und etwas habe ich schon gefunden: Du hast mich bei meinem ersten Thread herzlich begrüsst und scheinst sehr warmherzig und liebenswert :)

    Liebe Grüsse
     
    Collapse Signature Expand Signature
  9. Gast

    Yuna

    Expand Collapse

    Ich habe mit diesem Thema auch Mühe, aber nun wo ich genauer darüber nachdenke fallen mir doch einige Dinge ein, die mir an mir gefallen. Es sind zwar keine Körperpartien bis auf eine Ausnahme, sondern eher die Farben aber es ist ja dennoch etwas. Meine Handgelenke bilden wohl auch die einzige Ausnahme der Körperpartien.
    Ich bin ziemlich blass, das finden manche vielleicht nicht schön, aber ich fühle mich wohl so, weil ich mir nicht vorstellen könnte braun zu werden, aber ich finde braun ebenfalls schön auch wenn ich es nicht bin (zugegeben es ist schwierig für mich braun zu werden). Zu der Blässe hinzu kommen noch meine Lippen... viele denken ich würde mir Lippenstift auftragen, aber meine Lippen sind schon so von Natur aus, na dann brauche ich mir nichts mehr auf die Lippen auftragen. :) Meine Augenfarbe und meine natürliche Haarfarbe gefallen mir auch ganz gut, wobei ich meine Meinung immer ändere bei den Haaren. Ich habe aschblondes Haar, ist nicht so oft vertreten, zumindest hier. Ich habe sie leider irgendwann mal gefärbt als ich jünger war, will aber wieder einen "Neuanfang" mit meinen Haaren wagen.

    Liebe Grüsse

    Yunie
     
  10. ehemaliges Mitglied

    Saoráid

    Expand Collapse

    0
    0
    Dabei seit 16. März 2013
    Da hast du den Nagel auf den Kopf getroffen, Vögelchen - Breezy hat wirklich mindestens 1000 tolle Seiten:)!

    Das geht uns wohl allen so, leider:(.
    Weisst du, woran es liegt, dass du dein Gesicht heute nicht mehr magst?

    Das ist doch schon mal was;).
    Meine Haarfarbe mag ich auch, fällt mir gerade auf (mittel- bis dunkelbraun in Kombination mit blauen Augen; recht selten).
     
    Collapse Signature Expand Signature
  11. Gast

    JeuneFille

    Expand Collapse

    Ja, das macht mich auch traurig...Ich glaube wenn ihr alle euch aus subjektiver Sicht sehen könntet, wärt ihr begeistert. Ich hoffe, ihr schafft es irgendwann, euch selbst in einem besseren Licht darzustellen, so dass ihr euch zumindest halb so toll seht wie ihr wirklich seid.

    Ich glaube auch, dass solche Sachen wie (Ich nehm jetzt einfach mal dich als Beispiel, NomDePlume, ich hoffe das ist okay ;) ) 'Ich finde meine Oberlippe schön', kein gesunder Mensch sagen würde, zumindest nicht die, die ich kenne. Vielleicht liegt das daran, dass man als Essgestörte viel verzweifelter nach irgendetwas sucht, was wenigstens annehmbar aussieht. Ich hoffe das war jetzt halbwegs verständlich, haha.

    Ich persönlich finde an mir selbst auch nicht viel schön, nur meine Handgelenke und meine Augenform. Das wars. Vom Charakter her bin ich leider viel zu weich und zu unsicher.
    Was einerseits gut ist, ist dass ich sehr gut schauspielern und lügen kann. Andererseits hilft mir das leider, in der Essstörung zu bleiben.

    Euch noch einen schönen Abend und viel Glück! ♥
     
  12. Unregistriert (Chip.)

    Expand Collapse

    Eigentlich nichts, zeitweise meine Handgelenke aber sonst finde ich meine Haare eigentlich ganz gut, dürfte ruhig fülliger sein aber ich mag sie sehr weil sie sehr lang sind :)
    Ansonsten Charakterlich ist es immer schwierig selbst was dazu zu sagen aber ich mag es das ich Tierlieb bin :)
    ist denke ich eine gute Eigenschaft das führt dazu das wir zeitweise immer ein Zoo bei uns im Haus und im Garten haben :D
     
  13. ehemaliges Mitglied

    Breezy

    Expand Collapse

    0
    0
    Dabei seit 26. August 2010


    Awwww man, ihr seid so lieb *squee* Ich weiss gar nicht was ich dazu sagen soll, dass trifft voll ins Herz. Ich danke euch ganz doll dafür :Herzkuss:
     
    Collapse Signature Expand Signature
  14. ehemaliges Mitglied

    Saoráid

    Expand Collapse

    0
    0
    Dabei seit 16. März 2013
    Super - von dort kommt es, und dort soll es auch hin<3^^.
     
    Collapse Signature Expand Signature
  15. ehemaliges Mitglied

    Vögelchen

    Expand Collapse

    42
    0
    0
    Dabei seit 6. August 2013
    Bitte, bitte, es ist nur die Wahrheit :)
     
    Collapse Signature Expand Signature
  16. ehemaliges Mitglied

    Saoráid

    Expand Collapse

    0
    0
    Dabei seit 16. März 2013
    Ich seh schon, wir sind uns einig^^!
     
    Collapse Signature Expand Signature
  17. Gast

    Nana

    Expand Collapse

    Was euch vielleicht auch helfen könnte wäre einfach mal aufzuzählen was andere
    an euch schön finden! Dadurch könntet ihr euch vielleicht auch mal in einem
    anderen Licht sehen.

    Ich finde meinen Hände und Handgelenke ganz in Ordnung.

    Meiner Freundin gefallen meine Beine und meine kleinen Hände. Eine andere wünscht
    sich sie hätte so kleine Fueße wie ich und mir wird auch manchmal gesagt, dass ich ein
    schönes Gesicht hab.

    Ich kann bei dem ganzen vielleicht nicht zustimmen, aber es ist schön so was zu hören
    und mich, wenn ich mal wieder in Selbsthass versinke daran erinnern kann.
     
  18. ehemaliges Mitglied

    Saoráid

    Expand Collapse

    0
    0
    Dabei seit 16. März 2013
    Das ist ein guter Gedanke, nur fällt es wohl vielen von uns sehr schwer, überhaupt zu glauben, dass andere etwas an uns schön finden könnten, und wir haben für alles eine relativierende Erklärung parat ("Das sagt sie/er nur, um mich nicht zu verletzen" oder "Sie/er will bloss nett sein"...).
    Aber grundsätzlich wäre es ein Ansatz; ich werde mal versuchen, mir solche Komplimente zu merken:).
     
    Collapse Signature Expand Signature
  19. Gast

    Butterfly

    Expand Collapse

    Ich finde es auch immer schwer etwas positives an mir zu sehen.
    Das ist mir bei der Bewerbung auch wieder mal aufgefallen wie schwer das doch ist.
    Früher habe ich zu den Menschen immer gesagt das sie sich das positive an mir doch selbst suchen können, das sie es wählen können.
    Nunja, dabei ist es ja eigentlich wichtig das man sich selbst mag ^^.
    Mittlerweile kann ich 3 Sachen benennen die ich an mir mag.
    Meine Haare, meine Augen und das ich andere zum Lachen bringen kann.
     
  20. Spirit

    Smera

    Expand Collapse

    510
    153
    Dabei seit 14. Mai 2006
    Ich mag an mir, dass ich eine Art Stehaufmännchen bin - egal was passiert, ich rappele mich immer wieder auf.
     
    Collapse Signature Expand Signature
Die Seite wird geladen...